Seit dem 4. August Heft 4/2014 im Handel oder als epaper/app unter:

Seit dem 4. August Heft 4/2014 im Handel oder als epaper/app unter:

Aus dem Inhalt:

Test Opel Adam: "Umparken im Kopf"
wird durch Autogas erst schön

Die "Automechanika" in Frankfurt:
Alternative Antriebe in Halle 10

"Revolution" in Italien: Fahrer von
Autogasautos dürfen selbst tanken

 

Heft abonnieren!

Heft abonnieren!

Lesen Sie das AutoGas Journal schon für € 3,35 pro Heft statt für € 3,90 beim Kauf am Kiosk.

100% Lesen 15% sparen!

undefinedJetzt bestellen!

 

Premiumpartner

GASDRIVE
www.tankpedal.de
Car Gas

  Klick - autoersatzteile.de

www.westfa-gas.de/autogas.html
www.gas-tankstellen.de
autogas-journal.de in your browserautogas-journal.de at mister wongpublish autogas-journal.de in twitterautogas-journal.de at del.icio.usautogas-journal.de at digg.comautogas-journal.de at furl.netautogas-journal.de at linksilo.deautogas-journal.de at reddit.comautogas-journal.de at spurl.netautogas-journal.de at technorati.comautogas-journal.de at google.comautogas-journal.de at yahoo.comautogas-journal.de at facebook.comv at stumbleupon.comautogas-journal.de at propeller.comautogas-journal.de at newsvine.comautogas-journal.de at jumptags.com
16.03.2012 19:02 Uhr Von Dr. Martin Steffan

Hessens Innenminister Boris Rhein übergibt 500.000stes Autogas-Fahrzeug

Mit einem Festakt in Frankfurt bei Kia Motors Deutschland haben Dr. Martin Steffan, Chefredakteur des AutoGas Journals, Hessens Innenminister Boris Rhein, und Martin van Vugt, Geschäftsführer (COO) von Kia Motors Deutschland, das 500.000ste Autogas-Fahrzeug überreicht. Das Jubiläums-Fahrzeug, ein Kia Sportage, wurde direkt vor Ort in Frankfurt übergeben.

An dem feierlichen Akt nahm ebenfalls Robert Schneiderbanger, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Verbandes Flüssiggas (DVFG), teil. Auf Basis der dem Journal zur Verfügung stehenden Daten, u. a. von Werkstätten, Generalimporteuren und Autogas-Absatzmengen wurde dieses Fahrzeug ermittelt. Interessant war für das Journal bei der Begleitung der starken Zuwachsraten im Autogas-Segment in den vergangenen Jahren besonders der starke Ansturm auf die Umrüstwerkstätten seit Anfang dieses Jahres. Benzinpreise weit oberhalb der 1,60er Euro-Marke und stark steigende Preise beim Diesel führten in den vergangenen zweieinhalb Monaten zu einer Verdrei- bis Vervierfachung der Umrüstaktivitäten in den meisten Fachbetrieben.

Aber auch die Nachfrage nach Werks-/OEM-Fahrzeugen und Händlerlösungen stieg stark an. Umso erfreulicher ist es deshalb für die Verantwortlichen des Journals nun ein KIA-Auto zum 500.000sten Autogas-Fahrzeug küren zu können. „Die koreanische Marke hat immer ausgezeichnete Autogas-Lösungen auf den Markt gebracht. Zurzeit erhalten Käufer durch den Umrüst-Kooperationspartner ecoengines aus Abstatt eine 7-jährige Garantie auf das Lovato-Autogassystem. Diese Garantie ist auf die 7-Jahre-Herstellergarantie von Kia abgestimmt. Eine so lange Garantie erhält bisher kein Käufer einer anderen Marke“, so Steffan.

Der derzeitige Marktanteil von Autogas an den alternativen Kraftstoffen liegt bei zirka 79 Prozent. Der Rest, also Erdgas-, Ethanol-, Elektro- oder Hybridfahrzeuge verteilen sich auf die übrigen Prozente.

Die große Reichweite, ein gut ausgebautes Tankstellennetz von derzeit 6.450 Tankstellen und eine ansehnliche Reichweite der Autogas-Fahrzeuge von 400 bis 550 Kilometern je nach Modell werden auch in den kommenden Jahren dafür sorgen, dass Autogas der führende Alternativkraftstoff Nr. 1 in Deutschland bleiben wird, gibt sich Steffan optimistisch.

Das auf Platz 2 liegende Erdgas verfügt nur über 900 Zapfsäulen an den insgesamt rund 14 700 Tankstellen in Deutschland. Damit ist es gleich sehr viel weniger verbreitet und erreicht nur einen Marktanteil von knapp 13 Prozent an den alternativen Antrieben. Zwar versucht die Erdgas-Wirtschaft seit mehr als zehn Jahren, das Erdgas-Auto zu etablieren. Doch bis heute fahren nur knapp 76 000 Pkw mit Erdgas. Zirka 49.000 Hybrid-Fahrzeuge gibt es in Deutschland. Die Zahl der Elektrofahrzeuge bewegt sich trotz massiver Werbeanstrengungen im Promille-Bereich.

www.kia.de

www.dvfg.de

16.03.2012 19:02 Uhr Von Dr. Martin Steffan